» Sozialer Erfolg Augsburg lächelt

Sozialer Erfolg

Sozialer Erfolg durch Lächeln

2010-04-16 16.06.54

Ein Lächeln oder Lachen ist normalerweise ein Ausdruck von Sympathie und eines der wichtigsten Mittel der menschlichen Kommunikation. Die Gehirnregion, die das Lachen auslöst und steuert, ist sogar älter als das Sprachzentrum. Ursprünglich war Lachen eine Drohgebärde, die aus dem Zähnefletschen entstand. Es sollte ein gesundes Gebiss und Macht demonstrieren. Innerhalb einer Gruppe hatte es jedoch eine positive Signalwirkung – man war Teil einer starken Gemeinschaft mit gleichberechtigten Mitgliedern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Warum sollte man lächeln?
Nun, zuallererst erhöhen Lächeln und Lachen die Beliebtheit des Lächelnden. Fröhliche, lachende Menschen sind toleranter, freundlicher, knüpfen schneller Kontakte und fallen insgesamt positiver auf als Brummbären und Pessimisten. Dadurch sind sie auch sozial erfolgreicher und lassen sich von Problemen nicht so leicht aus der Fassung bringen. Ihre Sichtweise der Dinge erweist sich oft als objektiver und zuversichtlicher. Das kann ihre Umgebung günstig beeinflussen und dazu führen, dass Schwierigkeiten plötzlich gar nicht mehr so schwierig sind. Oder zumindest nicht mehr so schwierig aussehen. Auch festgefahrene Verhaltensweisen können mit Humor viel leichter überwunden werden.

Man kann sich auch selbst im Spiegel anlächeln. Das finden Sie albern? Warum? Wenn sie sich selbst das Gefühl geben, dass der Tag gut wird, wenn sie ihn mit einer positiven Einstellung beginnen, werden die Menschen um Sie herum dementsprechend darauf reagieren. Das wird Ihre Laune verbessern und ihr Selbstbewusstsein stärken. Probieren Sie es einfach mal aus!

« zurück